Karten für Schwangerschaften. Ihre Fotografin für Babybauchfotos und Babyfotografie in Dortmund.

Babybauchfotos? Na, klar!

Natürlich mache ich auch Babybauchfotos!

OH, Mann oder hier natürlich besser gesagt „OH Frau“. Es ist gar nicht so einfach… suchen die Mädels jetzt eher nach Babybauchfotos oder doch lieber nach Schwangerschaftsfotos?

Egal, Hauptsache sie suchen überhaupt und finden mich… hihihi.

Schwangerschaftsfotos finden Sie hier und unter dem Stichwort „Portraits“.

Babybauch Fotoshooting Dortmund. Ihre Fotografin für Schwangerschaftsfotos. Auch als Collage 3 Babybauchfotos in schwarz-weiß

Babybauchfotos lassen übrigens nicht alle Schwangeren machen! Nicht nur nicht in Dortmund. Aber warum eigentlich nicht?

Sind die Serien zu groß und anstrengend? Haben Sie den „richtigen Zeitpunkt“, in der „richtigen SSW“ verpasst?

Hier ein kleiner Tipp – „richtig“ ist nicht für alle der selbe Zeitpunkt!

Oder ist es das Geld? So ein Baby wird Geld kosten… Kinderwagen, Kleidung, Spielzeug und was es sonst noch so geben wird. Da kann frau das Geld nicht so raushauen.

Und wenn SIE dann erst einmal im Mutterschutz ist, dann wird es noch knapper. Ich bin mal so gemein und schere alles über einen Kamm.

Ich habe Auftraggeber, da ist ER Hausmann und SIe verdient das Geld

Das sollte aber alles kein Problem sein. Und ist es bei mir in meinem gemütlichen Fotostudio, hier im Saarlandstraßenviertel in Dortmund auch nicht.

Gerade in der Zeit, in der doch alles möglich zu sein scheint, fangen wir wieder an und erzählen den Menschen, was sein muss und was frau nicht darf? Das sehe ich nicht ein.

Bevor ich jetzt ein bisschen etwas über meine Schwangerschafts-/Babybauchfotos erzähle, hier noch eine wahre Geschichte.

Vor einigen Jahren, an einem Dienstag gegen 18:00 Uhr, klingelte mein Handy. Ich wollte gerade Feierabend machen, bin aber doch noch ran gegangen, frau weiß ja nie, was sie sonst Tolles verpasst.

Es war ein völlig aufgelöster Mann… „Machen Sie auch Schwangerschaftsfotos?“… „Natürlich!“… „Können wir mal eben vorbei kommen?“… „Wie jetzt sofort? Das ist aber doch ein wenig sehr kurzfristig, oder?… „Ja, das weiß ich… aber… wir hätten eigentlich einen Termin bei einer anderen Fotografin… in der nächsten Woche… ABER… die Wehen habe eben eingesetzt und außer ihnen ist keine Fotografin ans Telefon gegangen… können wir auf dem Weg ins Krankenhaus noch schnell ein paar Fotos machen?“

Krass, isn’t it!? Ich bin ja für solche Hauruck-Aktionen fast immer zu haben. Und in diesem Fall besonders… hätte ich die beiden hängen lassen sollen? Nee!

To make a long story short… Während des Termins wurden die Abstände der Wehen immer kürzer und wir dachten schon, das Baby kommt im Studio zur Welt… aber… alles gut gegangen. Nach dem letzten Foto wieder rein in die Klamotten… ab ins Krankenhaus und 20 Minuten später war das Baby da.

Ist das nicht toll. Fotografinnen erleben so viele tolle Geschichte und sind damit ja auch irgendwie am Leben anderer Menschen beteiligt… da bekomme ich doch das ein oder andere Mal goose pimles.

Und hier jetzt mal etwas zu den Serien

Grundsätzlich…

lassen Sie sich am besten fotografieren, wenn Sie sich super und richtig wohl fühlen.

Das kann im 5. Monat sein oder in der „klassischen“ Zeit… 30.-36 SSW. oder kurz vor dem Geburtstermin. Da ist jede werdende Mutter und jeder Bauch anders.

„Nur-ein-Foto“ kurz und knackig

Warum immer gleich eine riesen Serie? Ist doch auch einfacher möglich. Oft ist es in den letzten Wochen auch besonders anstregend. Und dann „nackig und wie ein Walfisch auf dem Fussboden hocken und nicht wieder hochkommen“? Macht nicht immer Sinn.

Oder die Sache mit den Finanzen, wie oben beschrieben.

Der Termin ist bis 15 Minuten, da schaffen wir auch noch eins, auf dem auch der Vater ist.

Das besprechen wir ganz einfach per Telefon oder, wenn noch genug Zeit ist und Sie sich unsicher sind auch bei einem Planungsgespräch.

Mein Schnupperpaket auch als „Schwanger & Baby“ möglich…

Na, Lust bekommen, doch ein paar Babybauchfotos machen zu lassen, ganz entspannt? Dann würde ich sagen, rufen Sie mich doch einfach an. Ich freue mich darauf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.